• ekomi
  • ssl
0331 - 505 79 43 BERATUNG + SERVICE
0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Bild

Wasserfilter mit Aktivkohle

Aktivkohlefilter, die zur Trinkwasseraufbereitung zum Einsatz kommen, sind speziell aufbereitet und gereinigt. Diese Aktivkohlefilter haben aufgrund ihrer porösen Struktur eine sehr große Oberfläche, die für die Anlagerung von Stör- und Schadstoffen ideal geeignet ist.

In der Anwendung entfernt der Aktivkohlefilter durch Anlagerung unerwünschte Geruchs- und Geschmacksstoffe (z.B. Huminsäuren), chlorierte Kohlenwasserstoffe, schwer abbaubare Halogenkohlenwasserstoffe, Manganverbindungen und Schwebstoffe - letztere werden mechanisch zurückgehalten.

Adsorptionsverhalten von Aktivkohlefiltern

Dabei ist das Adsorptionsverhalten (Aufnahme von Stoffen aus dem vorbei fließenden Wasser durch die Oberfläche der Aktivkohle) von vielen Faktoren abhängig. Die Partikelgröße, deren elektrische Ladung, die Konzentration der Inhaltsstoffe, die Wassertemperatur, der pH-Wert, die Porengröße der Kohle, sowie die Kontaktzeit haben Einfluss auf die Adsorption.

Aktivkohlefilter sind Akkumulationsfilter

Aktivkohlefilter sind durch ihre hohe Oberfläche in der Lage ein breites Spektrum von Schadstoffen und unerwünschten Substanzen aus dem Wasser zu filtern, letztendlich darf aber nicht vergessen werden, dass es sich hier um einen Akkumulationsfilter handelt. Ist die Oberfläche der Kohle durch belastetes Wasser zugesetzt, und die Aufnahmefähigkeit erschöpft, kann der Filter, wenn er nicht rechtzeitig aus dem Gerät entfernt wird, "durchbrechen", d.h. die Schadstoffe lösen sich wieder ab (Desorption) und gelangen wieder ins Wasser.

Durch diesen Effekt des Filterdurchbruchs kann es passieren, dass das vermeintlich gefilterte Wasser mit mehr Schadstoffen angereichert wird, als es aus der Leitung mitführte. Aber selbst bei noch nicht vollständig beladenem Filter können Schadstoffe durch den Filter hindurchwandern. Das liegt daran, dass bereits adsorbierte Stoffe ihre Plätze mit anderen Partikeln aus dem vorbeifließenden Wasser tauschen, es wird somit ein Schadstoff gegen einen anderen getauscht. Ausgenommen vom Effekt des Filterdurchbruchs sind spezielle Filterkonstruktionen, die bei Grenzbelastung den Aktivkohlefilters sich selbst verschließen und somit einen notwendigen Filterwechsel deutlich signalisieren. Ein hervorragendes Produkt in diesem Bereich sind Aktivkohlefilter von Carbonit, z.B. NFP-Premium oder IFP-Puro. 

Carbonit-Aktivkohlefilter

Carbonit Aktivkohlefilter zur TrinkwasseraufbereitungAus o.g. Grunde bieten wir Wasserfilter, welche ausschließlich auf Basis von Aktivkohle zur Verbesserung der Wasserqualität arbeiten, nur mit Carbonit-Aktivkohlefiltern an.

Wasserfilter, die zur Wasserfilterung z.B. das Prinzip der Umkehrosmose verwenden, werden i.d.R. mit Vorfiltern aus Aktivkohle ausgestattet, um die empfindliche Osmosemembran vor aggressivem Chlor zu schützen. Derartige Osmosesysteme verwenden zusätzlich häufig auch Nachfilter mit granularer Aktivkohle, um den Geschmack des Wassers aus dem Vorratstank zu verbessern.

car

LIEFERUNG KOSTENFREI

AB 50 € Warenwert (in DE)

tools

EINBAUSERVICE

in Berlin und deutschlandweit

tools

BESUCHEN SIE UNS

in unserem Ladengeschäft

Die richtige Anlage für Sie finden

Rufen Sie uns einfach an: 0331 505 79 43 – gemeinsam finden wir schnell eine optimale Lösung für Ihre Bedürfnisse. Hier geht es zum Shop für Aktivkohlefilter:

Aktivkohlefilter im Shop ›